Hunde und Hitze

Tipps für heiße Sommertage

 

Für die Tage  in denen es 25- 30° oder mehr sind , haben wir einige Tipps, um euch diese Tage etwas zu erleichtern.
 

1. Baden

Wenn dein Hund gerne schwimmt, gibt es einige Möglichkeiten für ihn/sie zur Erfrischung. Ein See, Fluss, Pool oder aber auch das Meer :).
 

2. Eis

Auch eine schöne Abkühlung bietet selbstgemachtes Eis für eure Hunde.
Dazu gibt es einige Rezepte im Netz hier ein Bsp.  

 

3. Sonne

Versuche deinen Schützling nicht der direkten Sonne auszusetzen. Ein Schattenplätzchen auf einem Kühlen Untergrund oder ein Sonnenschirm verschafft Abhilfe bei der Hitze.
 

4. Wasser

Zur jederzeit sollte  deinem Hund immer ausreichend frisches Wasser zur Verfügung stehen.
 

5. Auto

Dein Hund sollte bei hohen Temperaturen NIEMALS im Auto zurückgelassen werden. Die Gefahr für einen Hitzschlag mit Todesfolge ist hier extrem hoch.


 

7. Handtücher

Lege feuchte Handtücher aus , auf denen sich dein Hund abkühlen kann. Auch kannst du die Pfoten damit abdecken.
 

8. Asphalt

Vermeide Strecken auf Pflastersteinen oder Asphalt. Durch die Sonne heizen sich diese extrem auf und die Pfoten können dadurch Verbrennungen erleiden.


 

9. Schlafplatz

Auf dem Schlafplatz können unter einer Decke Kühlakkus platziert werden. Bitte niemals direkten Kontakt dein Hund könnte sich verkühlen.
 

10. Spaziergang

Lange Spaziergänge sollten möglichst früh am Morgen oder spät abends erfolgen. Zwischen 11 und 15 Uhr ist die Sonne am stärksten. Deswegen sollten sich die Gassi runden zu diesen Zeiten möglichst kurz halten.