Ein Hund aus dem Ausland

Ein Hund aus dem Ausland

 

Viele Menschen haben Vorurteile was Hunde aus dem Ausland betrifft, sie seien krank oder so verkorkst, weswegen diese Tiere auch dort gelandet sind. Andere wiederum haben die Meinung das diese Hunde super sozial und völlig problemfrei seien.

Beides kann, muss aber nicht zutreffend sein !

Diese Hunde haben oft viel durchmachen müssen. Sei es Tierquälereien ,Hungern , Verwahrlosung, kein festes zuhause und letztendlich vielleicht sogar eine Tötungsstation von innen zu sehen.

Oft haben diese Hunde angst und fassen nur schwer vertrauen.

ABER trotzdem oder genau deswegen haben sie ein warmes Plätzchen und liebevolle Zuwendung verdient.

Positives Beispiel :

Unsere Lilly ist ein absoluter Sonnenschein, der sich bis jetzt in jedes Herz eingeschlichen hat.

Sie ist die größte Schmusemaus die man sich vorstellen kann. Sie ist von einer kleinen, etwas eingeschüchterten Maus zu einer selbstbewussten tollen Hündin geworden.

Lilly ist unglaublich einfühlsam . Sie wickelt jeden sofort um den kleinen Finger, das ist wirklich unglaublich.
Sie hat nie eine Hundeschule gebraucht. So konnten wir sie fast ,von Anfang an ohne Leine prima laufen lassen,das Jagen hat sie sich schnell abgewöhnt auch Katzen sind mittlerweile keine Feinde mehr. Auch mit den Kindern im Haus ( 1 Jahr und 6 ) ist sie total liebevoll , obwohl es hieß lieber zu älteren Kindern ab 10.

An unserem Beispiel sieht man, das auch ein Hund aus dem Ausland ein wahrer Glückstreffer sein kann .

Wer die Augen offen hält , sich etwas Zeit nimmt und sich eine seriöse Tierschutz Seite Sucht kann eventuell den Perfekten Hundefreund finden.